Der Twistesee


Nachdem im Jahre 1965 Millionenschäden durch Hochwasser in den Bereichen der Twiste, Diemel und Weser eingetreten waren, wurden im Zuge von Maßnahmen zur Gewässerregulierung unter anderem Hochwasserrückhaltebecken errichtet.

So begann man 1972, unter Berücksichtigung von Freizeit- und Erholungswert, mit dem Bau der Twistetalsperre. Die Anfang 1979 fertiggestellte Talsperre weist eine Staufläche von 121ha bei maximalem Wasserinhalt von 9,1 Mil. m³ auf.

Frei von jeglicher Abwassereinleitung findet man hier einen der saubersten Seen Deutschlands mit exzellenter Wasserqualität vor.

In waldreicher Umgebung wurden herrliche Lauf- und Wandermöglichkeiten erschlossen, incl. einem sieben Kilometer langen autofreien Seerundweg.

Zum Standard gehören die jährlich Ausrichtung von internationalen Veranstaltungen, wie Kurztriathlon, Ausdauersportwoche, Jedermann-Triathlon oder Adventsmarathon.

Im Strandbadbereich wurde im Juni 2015 eine neu gestaltete Anlage mit Café, Wirtschaftsraum, Dusch-, Umkleide- und Toilettenanlage offiziell in Betrieb genommen.

infomap

Home