Weidelsburg


*  "Im frühreren Dreiländereck von Hessen, Waldeck und der Mainzer Exklave Naumburg an der alten Stammesgrenze zwischen Franken und Sachsen erhebt sich die größte Burgruine Nordhessens. Erbaut im 13. Jahrhundert, war sie seit Ende des 16. Jahrhunderts unbewohnt und verfallen. Von 1979 bis 1987 wurde sie mit großem Aufwand restauriert."

Weidelsburg

"Vom ehemaligen Ost-Pallas 500m ü.NN bietet sich ein herrlicher Blick über die Landschaft des Naturparks Habichtswald mit ihren charakteristischen Basaltkuppen. Schon von weither ist die Burg zu sehen und bildet so ein Wahrzeichen des Wolfhagener Landes. Alljährlich am 3. Sonntag im Juni trifft man sich auf ihr, um gemeinsam zu feiern und das Heimatbewußtsein zu pflegen."

(* Nachweis Zitat Textquelle: Aushang Weidelsburg

zurück        home